The Russian Doctors

Makarios Oley "Pratajev als Maler" - Das Buch zur Petroperbolsker Sammlung

Viele haben den Namen Pratajev schon einmal gehört, sei es durch die Bücher des Die Art – Sängers Makarios Oley, sei es durch die Lieder der Leipziger Speed-Akustik-Gruppe The Russian Doctors. Uber den Maler Pratajev wissen allerdings nicht alle Bescheid. Dabei ist Pratajevs Kunst spektakulär und sehenswert. Leider sind nicht mehr viele Bilder der Pertroperbolsker Sammlung, der größten Pratajev-Sammlung, öffentlich zugänglich. Eine überaus erfolgreiche Auktion vor zwei Jahren, riß die Sammlung auseinander.Wir freuen uns daher umso mehr, in diesem Buch die Werke Pratajevs zeigen zu dürfen. Bilder aus Pratajevs kurzer Kubistischer Phase stehen neben Werken des Fruktizismus, dessen Erfinder oder Begründer er war.Pratajev lebte von 1902 bis 1961 und gilt als der bekannteste der unbekannten russischen Dichter. Den Maler Pratajev gilt es also zu entdecken. Der Maler Pratajev Die Petroperbolsker Sammlung Vernissage 17.10.2015 in der Treppenhausgalerie im Nochbesserleben
Bandnewsbild: 

Die erste Live-Doppel CD der Russian Doctors " Live in der Schnapsbar"

Am 18.09.2015 erscheint das erste Live-Doppel-Album der Russian Doctors. Mehr als zwei Stunden pralles Leben, mit der kompletten Zwischenmoderation von Doctor Makarios und einem erneuten Gitarrenweltrekord von Doctor Pichelstein. Zwei CDs zum Preis für eine, zwei Doctoren zum Preis für einen, aufgenommen im Leipziger Cafe Westen. Versand ab 17.09.     Record Release am 17.09.2015 im Cafe Westen in Leipzig / Lindenau und am 18.09.2015 in der Alten Feuerwache Loschwitz in Dresden ! http://www.upsound.de/index.php/musik/the-russian-doctors/the-russian-do...
Bandnewsbild: 

внимание ! внимание ! внимание ! The Russian Doctors geben bekannt !

Ein großes Jubiläum steht vor der Tür und wirft seine Schatten voraus. Das 300. Konzert der einzigen und somit legitimen Erben des großen russischen Dichters Pratajev findet am 20.06. im Waldfrieden zu Connewitz statt. Unter dem diesjährigen Motto  " Hoch die Tassen - die Weltmeister kommen  " werden die Herren Doctoren das Werk Pratajevs zelebrieren. Mögen sich 300 Lieder für 300 Jahre zum 300. Konzert der The Russian Doctors mit 300 Schnäpsen wie Perlen an einer Schnüre reihen. Also alle hin , an die Schnapsbar zu den The Russian Doctors ! An alle Freunde Pratajevs und dessen Erben: Der VVK für das diejährige Große Pratajev Sommerfest beginnt offiziell zum 300. Konzert. Die Karten werden im Magazin beim Konzert angeboten.
Bandnewsbild: 

10 JAHRE THE RUSSIAN DOCTORS

Mehr als 250 Konzerte haben Doctor Makarios und Doctor Pichelstein bisher gegeben - und was als kleine Randnotiz begann, führte inzwischen zu ausufernder Begeisterung, insbesondere, wenn Doctor Pichelstein seinen Geschwindigkeitsrekord im akustischen Schnellgitarre spielen zu brechen versucht.

Als mehrfache Stadtbezirks-, Landes-, Europa- und Weltmeister haben The Russian Doctors sportlich alles erreicht, doch auf den Gebieten von Lyrik und Musik gibt es noch viel zu tun. Zu groß ist der Nachlaß Pratajevs, als daß man sich auf dem Errungenen ausruhen könnte und somit legen die Leipziger Musiker im Jubiläumsjahr konsequent eine neue Sammlung von Liedern vor.

"Wiege Deinen Rumpf!" heißt die inzwischen 6. CD der Russian Doctors und weil ihr vor 10 Jahren erschienenes Album „Rundblick vom Turm“ längst vergriffen war, haben es die Doctors einfach mit auf die CD gepackt. Als Bonus, versteht sich, und das ist uns einen Freudentanz wert.

Bandnewsbild: 

THE FIRST ROCK@SPREE FESTIVAL/ BERLIN

Pratajevs Liebe galt immer auch der See. Er bewunderte alle unerschrockenen Seefahrer und war sogar in der Lage, die gefahrenen Routen der Hochseeschiffe am Geschmack ihrer Schiffsschrauben zu erkennen. So kam es oft vor, dass beim schlendern durch die Dock- und Hafenanlagen, die eine und andere Schraube kurz von Pratajevs Zunge beleckt wurde. Bewundernde Blicke von Matrosen und Hafendirnen waren dann stetige Begleiter dieser hervorragenden Analysemethode. Und nicht selten nickte Pratajev den staunenden Vertretern der maritimen Berufssparten aufmunternd zu. Sehr wahrscheinlich ist auch eine Brieffreundschaft mit der - zu Lebzeiten Pratajevs - amtierenden Weltmeisterin im Ankerkettenweitwurf. Die Briefe gingen leider durch ein Schiffsunglück verloren. Bei einem weltmeisterlichen Ankerkettenübungswurf durchschlug diese den Boden des Trainingsschiffes, worauf es schnell und bei völliger Windstille auf den Grund des Kaspischen Meeres versank. Forschungstaucher der Pratajev-Gesellschaft suchen schon seit vielen Jahren nach dem Ort dieser Tragödie.

In diesem Sinn ist es natürlich auch den Russian Doctors eine Herzensangelegenheit, die grandiose Party am 17. Mai 2012 auf dem eisernen Schiff "Remili" nach Kräften zu befeuern!
Es kann nur jedem empfohlen werden - alleine schon aus gesundheitlichen Gründen - dort dabei zu sein und sehr viel Schnaps zu trinken.

->
JUGENDSCHIFF : REMILI : HASSELWERDER PARK
Hasselwerder Straße 22a, D-12439 BERLIN Schöneweide, Germany
nahe (S) Bahnhof Schöneweide LINIEN S8 S9 S45 S 46
marschber.com presents: www.ROCK-AT-SPREE.de
ON ASCENSION DAY | OPEN DOORS 04:PM |

Bandnewsbild: 

You'll never walk alone

Die neue THE RUSSIAN DOCTORS Webseiten sind online

Und damit ist ein weiterer, schillernder Stern am Firmament des Pratajevschen Universums erstrahlt. Am besten, ihr schaut alle gleich einmal dort vorbei! -> http://www.therussiandoctors.de

"Doktor Makarios (Die Art) & Doktor Pichelstein sind die leibhaftigen Vertreter des 1961 verstorbenen Dichters S.W. Pratajev auf Erden & konzertieren seit Mitte 2003 bis in alle Ewigkeit. Und damit das auch so bleibt, folgt ihren Erlenholz- und Grufruforgien. Herzlich Willkommen, liebe Freundinnen, Freunde, Lebefrauen und Männer, die natürlich nicht nur am Feldrand stehen. Und wenn schon, dann natürlich mit der Flasche in der Hand".

Bandnewsbild: 

Göttliche Halbgötter Best Of

Das 5. Album der Russian Doctors ist gespickt mit rasanten Hits und neuem, frappierendem Material. "Pferdelunge", "Schlips Aus Lurch" und "Auf dem Kannapee ein Girl" sind neue kleine Sahnetörtchen für die Fans der Doctors, während die Prumskibeatversion von "Auch die Ratte hat ein Herz" und "Der Rotarmist" der Gastcombo Die Pest fette Schinken abgeben. Mit dem Schinken nach der Wurst werfen, könnte man angesichts von 19 Songs voll praller Absonderlichkeit sagen. Pratajev-Texte vom Feinsten, eben The Best Of The Halbgötters. Hervorragend produziert, ist diese Scheibe ein richtiger Ohrenschmauß geworden.
Bandnewsbild: 

Haus aus Stein

Die zweite Ausgabe des Journals der Pratajevgesellschaft, gefüllt mit Beiträgen aus der Feldforschung, überraschenden Zeitbezügen und - für alle Pratajev-Verehrer wohl das sehnsüchtig erwartete Bonbon - mit dem kompletten Pratajev - Gedichtband "Lila Nina". 104 Seiten im praktischen Format des Erfolgsliederbuches der Russian Doctors passen in jede Jackentasche und versüßen auch die langweiligste Familienfeier. Pratajev to go aus dem Verlag Andreas Reiffer in Meine.
Bandnewsbild: 

Tote Katzen im Wind

Es kracht gewaltig in Pratajevs Gebälk Tote Katzen in Rock´n´roll-Manier und auch sonst haben die Doctors auf ihrem 4. Album so manchen Beat versteckt. Tierlieder und Sauflieder und ganz versteckt ein OriginalPratajev-Song von 1960 ...
Bandnewsbild: 

TRD - Makarios & Pichelstein

The Russian Doctors fanden im Februar 2003 durch schicksalhafte Verknüpfungen zusammen. Schon nach zwei Wochen gemeinsamer Arbeit bestand ihr Repertoire aus gut 20 Titeln, was einerseits Pichelsteins genialer Komponiergeschwindigkeit, anderer- seits dem unerschöpflichen Lyrikfundus an Pratajev-Texten zu danken ist. Zeugnis dieser fruchtbaren vierzehn Tage sind die Sammlungen "Heimatlieder für Heimatlose" I und II, wobei Teil I zunächst nur als Demo vorlag, Teil II auf der CD "Rundblick vom Turm" verewigt wurde. Zunächst unter ihren Namen Makarios und Pichelstein gestartet, nannten sich die Künstler für einen Auftritt im Sommer 2003 The Russian Doctors, um in cognito zu bleiben. Der Name setzte sich jedoch durch und wird seit Beginn des Jahres 2004 auch offiziell benutzt. Fast Gleichzeitig erschien die Sammlung "Auch die Ratte hat ein Herz", welche zum größten Teil die Songs der Heimatlieder I. beinhaltet. The Russian Doctors haben im Handumdrehen ein großes Publikum erobert und ihre Konzerte enden nicht selten erst dann, wenn sämtliche, nunmehr über 40 "Heimatlieder" abgesungen wurden. Trotz bisweilen rasanter Geschwindigkeit der Songs knacken die Doktoren regelmäßig die 100-Minuten-Marke. Schwarzer Humor und akkustische Gitarrengewitter lassen auf viele weitere Doktorspiele hoffen ...
Bandnewsbild: 

Die Art - Das Schiff auf dem Schiff

Am 03.05. lädt das Clubschiff Remili in Berlin zu einem Special ein. Die Art wird dort ihr Schiff vom gleichnamigen Album zelebrieren und einen guten Teil der darauf befindlichen Songs in ihr Konzertprogramm aufnehmen. Und da der Band ohnehin ein Hang zum Maritimen nach- gesagt wird, sollten auch Songs wie Ozean und Samtmarie nicht fehlen. Freuen wir uns auf eine Setliste, die sich so schnell nicht wiederholen wird.   03.05. Clubschiff Remili - Beginn 20:00 Uhr Das Clubschiff Remili liegt an der Hasselwerderstraße, direkt am Kaisersteg in Berlin-Niederschöneweide.
Bandnewsbild: 

Die Art - Forgotten Treasuries

In unserer Reihe "Objects Of Rarity" - in diesem Fall mit der Nummer 005 - veröffentlichen wir am 27.09.13 eine CD mit speziellem DIE ART-Material.

Neben bereits veröffentlichten Songs, welche hier in einer besonderen Weise zu hören sind, enthält die CD auch Material was bisher noch nie seinen Weg auf einen Tonträger gefunden hat. Wir wünschen viel Spaß mit 13 exklusiven DIE ART-Songs, die auch nur auf diesem Weg erhältlich sein werden (nur auf dieser CD - nicht als Download etc.).
Die CD steht ab sofort zur Bestellung in unserem Upsound-Shop zur Verfügung.

Bandnewsbild: 

All My Projects-Goldeck/Beringsee/Die Art

Wenn man Die Art teilt, ergeben sich daraus mit Goldeck und Beringsee zwei musikalische Projekte, zwei "Minibands", die von Insidern schon heiß geliebt werden. Stehen beide dann noch nacheinander auf der Bühne, so wie zuletzt in Dresdens Alter Feuerwache, wünschen sich die Fans natürlich auch den Zusammenschluß. Dies ist schon aus technischen Gründen nur selten machbar, doch nun haben wir den Fall, daß es klappt.
Mit "All My Projects" zeigten die Musiker am 07. Juni im Dresdner Bärenzwinger alle Facetten des außerartigen Schaffens, um sich dann im Finale zu Die Art zu vereinigen. Wir haben es schon immer gewußt: Die Art ist einfach mehr, als nur eine Band.

Bandnewsbild: 

10 JAHRE THE RUSSIAN DOCTORS

Mehr als 250 Konzerte haben Doctor Makarios und Doctor Pichelstein bisher gegeben - und was als kleine Randnotiz begann, führte inzwischen zu ausufernder Begeisterung, insbesondere, wenn Doctor Pichelstein seinen Geschwindigkeitsrekord im akustischen Schnellgitarre spielen zu brechen versucht.

Als mehrfache Stadtbezirks-, Landes-, Europa- und Weltmeister haben The Russian Doctors sportlich alles erreicht, doch auf den Gebieten von Lyrik und Musik gibt es noch viel zu tun. Zu groß ist der Nachlaß Pratajevs, als daß man sich auf dem Errungenen ausruhen könnte und somit legen die Leipziger Musiker im Jubiläumsjahr konsequent eine neue Sammlung von Liedern vor.

"Wiege Deinen Rumpf!" heißt die inzwischen 6. CD der Russian Doctors und weil ihr vor 10 Jahren erschienenes Album „Rundblick vom Turm“ längst vergriffen war, haben es die Doctors einfach mit auf die CD gepackt. Als Bonus, versteht sich, und das ist uns einen Freudentanz wert.

Bandnewsbild: 

Beringsee/ Second To None - Album Release

Beringsee, das Projekt des Die Art-Bassisten Conrad Hoffmann, haben nicht ganz so lange auf ihr neues Album warten müssen, doch gut zwei Jahre hat es auch bei ihnen gedauert, ehe sich die Musik mit Connes tiefer, warmer Stimme auf CD wiederfinden darf. Die Beringsee-Texte sind zumeist in Englisch gehalten, doch ein paar deutsche Einsprengsel halten sich auch auf Second To None versteckt. Mit dem Song Lost Yout Life ist der Weimarer Abteilung von Die Art sogar ein richtiger Knaller gelungen, und es würde uns wundern, wenn Die Art diesen nicht irgenwann „klauen“ wird. Auch für Beringsee gilt, wer das erste Album mochte, wird den nun vorliegenden Nachfolger lieben.

(VÖ 15.11.2012 Brachialpop/ Rough Trade)
Könnt ihr jetzt bereits bei Upsound ordern!

Bandnewsbild: 

Goldeck / Samtmarie - Album Release

Lange haben wir gewartet. Lange, sehr lange waren Goldeck im Studio und ziemlich genau 3 Jahre ist es her, daß die ersten Aufnahmesessions begannen. Und oft genug wähnten sich alle am Ziel, doch es kamen Verschiebungen, Neuankündigungen, Wiederverschiebungen aus vielen triftigen Gründen. Nun ist es soweit. Der zuletzt angekündigte Termin, Ende Oktober, kann zwar wieder nicht ganz gehalten werden, doch das Album ist jetzt endlich im Presswerk und es kann sich nur noch um wenige Tage handeln, bis wir die CDs endlich in den Händen halten. Das Sprichwort sagt ja, was lange währt wird außergewöhnlich gut und so glauben wir ganz fest daran, etwas ganz Außergewöhnliches veröffentlichen zu können.

Außergewöhnlich nicht nur ob der Geschichte um Samtmarie, auch die Ausstattung des Albums kann sich sehen lassen. Mit 22 Seiten Umfang stellt das Booklet schon mal einen Upart internen Rekord auf, der wohl nicht so schnell gebrochen wird.

Auf dem Album befinden sich 13 Songs, die sich im weitesten Sinne mit der Zauber und Verlust verkörpernden Samtmarie beschäftigen. Vielleicht ist Goldecks Samtmarie tatsächlich das lyrischste Projekt aus Makarios ́ Feder und wer schon das erste Album mochte, wird diese zweite Ausgabe lieben.

Drei der 13 Songs werden diesmal von Phil Shoenfelt interpretiert und auch bei diesen Texten handelt es sich um Gedichte, die im Original von Makarios stammen. Übersetzt und in englische Singform gebracht wurden sie von Manja Oelze und Phil Shoenfelt, der trotz aller Sprachbarrieren bekennender Samtarie-Fan ist.

(VÖ 15.11.2012, Brachialpop/ RoughTrade)
Könnt ihr jetzt bereits bei Upsound ordern! 

Bandnewsbild: 

Die Heilung

Nachdem DIE ART wegen einer Erkrankung ihres Sängers alle Konzerte für den Sommer absagen mussten, ist der Frontmann nach OP und KH-Aufenthalt wieder zu Hause und gibt sich der Konvaleszenz hin. Die Behandlung verlief gut und alle diesbezüglichen Sorgen verschwinden allmählich. Ab September wird dann langsam auf die DIE ART & RUSSIAN DOCTORS Bühnen zurückgekehrt.

Die Art @ Fusion Festival 2012

Einen schönen Konditions- und Aufmerksamkeitstest kann man jedes Jahr auf dem Fusion Festival in Lärz absolvieren. Dann zumindest, wenn es der Zufall gut mit einem meint und das gesegnete Ticket den Weg in den eigenen Briefkasten findet.
Es gibt Leute, die halten dort tätsächlich mehr als 72 Stunden am Stück durch - manchmal sogar bei fast klarem Bewusstsein.

Da das Programm des Fusion Festivals immer extrem viel Abwechslung zu bieten hat und es völlig unmöglich ist, alle interessante Projekte zu besuchen, ohne die eine oder andere gewichtige Aufführung zu verpassen, ist eine Orientierung im Vorfeld sicher nützlich.

In diesem Jahr - und da freuen wir uns schon mal richtig drauf(!) - können Fusionisten, welche DIE ART noch nicht live gesehen haben, dieses auf ihrem außergewöhnlichen Lieblingsfestival nachholen.

Bandnewsbild: 

LONDON-PRAGUE-LEIPZIG

Wir freuen uns, am 01. Juni 2012 unsere Freunde um den Prager Engländer Phil Shoenfelt im Leipziger Kaffee Schwarz präsentieren zu können.

Legendär in Erinnerung sind uns die gemeinsamen Touren mit Wissmut und Die Art. Diesmal supporten die Jungs von LIZARD POOL Phils Auftritt, was allein schon eine kleine Sensation ist, denn vor gut 6 Jahren stand die Band das letzte mal auf einer öffentlichen Bühne.

Das Gesicht von LIZARD POOL hat sich etwas gewandelt, am Baß werden Vincent Oley und Mika Wagner jetzt vom Die Art-Drummer Shiva Rudra gesteuert.

----------------->

Bandnewsbild: 

5 Jahre DIE ART ;-)

Wir feiern schon wieder ein Jubiläum, denn vor ziemlich genau fünf Jahren kam DIE ART (damals im Chemnitzer Südbahnhof) wieder auf die Bühne!

Und deshalb spielen sie nun ein feines Leipziger Frühjahrskonzert im Sweat Club.

Merkt euch also Freitag, den 27.04.2012 vor.

Einlass ist 20.30 Uhr und brachial losgelegt wird dann gegen 21 Uhr.

Nach dem Konzert wird es eine fulminante Aftershowparty mit den DJ's Oliver v. d. Kant (Freezone) und Ruffie (Roughtrade) geben.

Tickets im Vorverkauf bekommt ihr hier auf Upsound.de.

Bandnewsbild: 
Inhalt abgleichen

Die Art

Samstag, 11. März 2017

Leipzig

Bandhaus
---------------------------------
Samstag, 1. April 2017

Eschenbach im Vogtland

Kunsthaus Eigenregie
---------------------------------
Freitag, 7. April 2017

Lichtentanne

St.Barbara Kirche
---------------------------------
Samstag, 8. April 2017

Weimar

Projekt1
---------------------------------
Freitag, 21. April 2017

Dresden

Club Puschkin
---------------------------------
Samstag, 22. April 2017

Lugau

Landei
---------------------------------
Mittwoch, 7. Juni 2017

Suhl

Gambrinus
---------------------------------

The Russian Doctors

Freitag, 24. Februar 2017

Dresden/ Weixdorf

HO Gaststätte Waldbad
---------------------------------
Samstag, 25. Februar 2017

Wittenberg

Irish Harp Pub
---------------------------------
Sonntag, 26. Februar 2017

Berlin

Volksbühne/ Roter Salon
---------------------------------
Freitag, 3. März 2017

Rostock

Galerie Auriga
---------------------------------
Sonntag, 26. März 2017

Leipzig/ Gaschwitz

Reuters Radlerhof/ Frühschoppen
---------------------------------
Samstag, 17. Juni 2017

Leipzig

Frau Krause/ Open Air
---------------------------------
Samstag, 24. Juni 2017

Dresden

Alte Feuerwache/ Elbhangfest
---------------------------------
Sonntag, 25. Juni 2017

Dresden

Grottenwirtschaft/ Elbhangfest
---------------------------------
Samstag, 5. August 2017

Pirna

Hofnacht
---------------------------------
Samstag, 26. August 2017

Leipzig/ Gaschwitz

Reuters Radlerhof/ Pratajev Sommerfest
---------------------------------