The Definition

Record Release Show:

08.Oktober 2010 / WERK II, Leipzig

Aftershow: DJ Olliver v. d. Kant (Freezone)

Vor viereinhalb Jahren machte sich mit ZIN eine Leipziger Band auf den Weg, die ihr Publikum mit einem tanzbaren Mix aus Groove, Elektro und Indie begeistern.
Live spielten ZIN 2006 gleich als Leipziger Support von Phillip Boa and the Voodooclub und 2007 zusammen mit Polarkreis 18 auf der Radio Sputnik Festivalbühne - von den MDR Sputnik Radiohörern wurden sie in dieser Zeit zur Band des Monats gewählt. Im Jahr 2008 haben ZIN beim Radio Fritz (RBB) Soccer Event den Soundteppich verlegt. Im selben Jahr wurde das erste Musikvideo der Band „No Fakes & Fears“ zum Musikvideo der Woche auf Myspace gewählt. 2009 begeisterten die Leipziger vor einigen tausend Zuhörern auf der Parkbühne beim Wave Gotik Treffen.  2010 schließlich konnten ZIN souverän den Amphi New Talents Wettbewerb gewinnen. Sie erspielten damit nicht nur einen ansehnlichen Spendenbeitrag für den Verein Dunkelziffer e. V. sondern darüber hinaus für sich das Erlebnis, das Amphi Festival 2010 in Köln auf der Hauptbühne eröffnen zu können.
Live sind ZIN eine Klasse für sich! Mit hundertfünfzigprozentigem Einsatz fackeln sie nicht lange und feuern eine wuchtig-performante Show über die Rampe - oft von coolen Visuals begleitet. Atempausen sind selten - „straight ahead“ ist die Devise!
Obwohl ZIN als Band auf eine noch kurze Vergangenheit zurückblicken, haben sie musikalisch bereits richtig für Furore gesorgt und legen im Oktober 2010 mit ihrem zweiten Album „The Definition“ kräftig nach!

ZIN - Typen

Iven Cole - vocal / Vincent Oley - guitar / Mika - drums / Markus Estbourg - synth
Der charismatische Sänger Iven Cole ist nicht nur verantwortlich für alle Songtexte sondern bildet zusammen mit dem Soundtüftler Markus Estbourg das congeniale Komponistenduo der Band ZIN.  Markus Estbourg sorgte schon mit seinem Vorgänger-Elektro-Projekt LOOM für volle Hallen und fand mit ZIN zu seiner eigentlichen Bestimmung.  Als Ingenieur mit einem natürlichen Hang zur Technik teilt er seine Lebenswelt gern mit allerlei Sequenzern und Synthesizern. Vincent Oley ist der Indiepurist an der Gitarre. Wenn Cole und Estbourg ihre gewaltigen Soundgebäude aus dem Boden stampfen, verschönert Oley mit seiner Gretsch den Hausgarten. Seine Helden heißen JOY DIVISION und THE CURE. Bis 2005 war er Frontmann der Indieband LIZARD POOL. Hinter den Drums agiert Mika als pedantischer Antihedonist. Hat das Konzert einmal begonnen stoppt diese Maschine niemand mehr! Vor ZIN war er als Schlagzeuger ebenfalls in der Indieband LIZARD POOL beheimatet.

ZIN - The Definition

Nach fast drei Jahren reicht die Band um Iven Cole jetzt endlich ihr zweites Album rüber!
In der Rückbetrachtung ist klar: das 2007er Debutalbum „Tourists To This World“ hat bereits kräftig polarisiert.
Was die Einen eine „Sensation“ nannten, war für die Anderen „glatt“ und „hitlastig“. Gut so!
Mit „The Definition“ erscheint nun im Herbst ein Album, was wir gern als Meilenstein bezeichnen. Ein Parforceritt durch epochale Klang- und Textwelten! Tanzbar, schräg, ironisch, zynisch, traurig, erlösend! Wo das Debutalbum einem Brennglas gleich die Energie fokusierte und Atempausen selten waren, bietet „The Definition“ sehr facettenreiche Spektren. Das Prisma reicht von MUSE bis PLACEBO und von VELVET UNDERGROUND bis RAVEL. Organisch gereift, demonstrieren ZIN mit diesem Album eine musikalische Bandbreite der Sonderklasse und so segeln sie vom Stasiknast in Hohenschönhausen durch eine postheroische Konsumgesellschaft hindurch in die Mondnacht.
Nicht zuletzt wird auch das Albumcover für Aufmerksamkeit sorgen, denn als Freund der Band hat es sich der international bekannte Maler
NEO RAUCH nicht nehmen lassen, das Cover für „The Definition“ zu gestalten.
Bandnewsbild: 

Makarios Oley "Pratajev als Maler" - Das Buch zur Petroperbolsker Sammlung

Viele haben den Namen Pratajev schon einmal gehört, sei es durch die Bücher des Die Art – Sängers Makarios Oley, sei es durch die Lieder der Leipziger Speed-Akustik-Gruppe The Russian Doctors. Uber den Maler Pratajev wissen allerdings nicht alle Bescheid. Dabei ist Pratajevs Kunst spektakulär und sehenswert. Leider sind nicht mehr viele Bilder der Pertroperbolsker Sammlung, der größten Pratajev-Sammlung, öffentlich zugänglich. Eine überaus erfolgreiche Auktion vor zwei Jahren, riß die Sammlung auseinander.Wir freuen uns daher umso mehr, in diesem Buch die Werke Pratajevs zeigen zu dürfen. Bilder aus Pratajevs kurzer Kubistischer Phase stehen neben Werken des Fruktizismus, dessen Erfinder oder Begründer er war.Pratajev lebte von 1902 bis 1961 und gilt als der bekannteste der unbekannten russischen Dichter. Den Maler Pratajev gilt es also zu entdecken. Der Maler Pratajev Die Petroperbolsker Sammlung Vernissage 17.10.2015 in der Treppenhausgalerie im Nochbesserleben
Bandnewsbild: 

Die erste Live-Doppel CD der Russian Doctors " Live in der Schnapsbar"

Am 18.09.2015 erscheint das erste Live-Doppel-Album der Russian Doctors. Mehr als zwei Stunden pralles Leben, mit der kompletten Zwischenmoderation von Doctor Makarios und einem erneuten Gitarrenweltrekord von Doctor Pichelstein. Zwei CDs zum Preis für eine, zwei Doctoren zum Preis für einen, aufgenommen im Leipziger Cafe Westen. Versand ab 17.09.     Record Release am 17.09.2015 im Cafe Westen in Leipzig / Lindenau und am 18.09.2015 in der Alten Feuerwache Loschwitz in Dresden ! http://www.upsound.de/index.php/musik/the-russian-doctors/the-russian-do...
Bandnewsbild: 

Heimspiel für Die Art beim Westbesuch im Leipziger Westen !

Unglaublich aber wahr ! Dieses Jahr hat es geklappt. Die Art wird beim diesjährigen Wetbesuch am 4. Juli  in Leipzig Plagwitz spielen !
Bandnewsbild: 

Unglaublich aber wahr !

So schnell kann es passieren. Die limitierte "But" ist schon wieder alle. Ein paar der blauen Exemplare gibt es noch auf den letzten Konzerten. Kleiner Tipp: Die schwarzen klingen genausogut und sind nicht weniger wertvoll ;-)
Bandnewsbild: 

Was lange währt - wird gut ! Die Limitierte Ausgabe der "But " endlich im Shop !

Endlich ist es soweit ! Die limitierte Ausgabe des legendären 1994er Albums "But" gibt es im blauen und graublau marmorierten Vinyl. Das Doppelalbum ist ab sofort in unserem Webshop zu erwerbenm. Die Auflage ist auf 136 Stück streng limitiert.   http://www.upsound.de/index.php/musik/die-art/die-art-but-doppel-lp-limi...
Bandnewsbild: 

Sold out ! Objects of Rarity 002 " Das Schiff " ausverkauft !!!

Das Kultalbum aus dem Jahre 1995, längst in allen Formen (CD, 10-Inch-, 12-Inch-Vinyl) vergriffen. Das Werk wurde nochmals in unserer Reihe Objects of Rarity aufgelegt und ist nun ebenfalls vergriffen !
Bandnewsbild: 

Die "Success" gibt es nun, endlich, auch als Vinyl !

Das Major Label hat es gemacht ! Das neue und nun mehr 13. Studioalbum gibt es als Longplayer in Vinyl ! Auf der  Success vereinen sich 10brandneue Songs,knackig, prägnant und lyrisch. Gitarren bilden sphärische Wände und der Beat jagt Makarios´ dunkle Stimme. Ein Album,welches die Erfolgsspur der "Funeral Entertainment" weitergeht. Songs zwischen Hoffen und Bangen für den erlesenen Musikgenuß. Bestellbar ab sofort in unsere, Onlineshop. http://www.upsound.de/index.php/musik/die-art/die-art-success-vinyl-lp.html Da wir noch alles selbermachen und wir im Tourstrss stecken, Kann das gute Stück leider erst ab dem 03.11.2014 versendet werden.
Bandnewsbild: 

Endlich wieder da ! Das klassische T-Shirt mit dem Die Art-Logo !

Endlich gibt es das klassische T-Shirt mit dem Die Art Logo wieder ! Ausgeliefert wird ab Mitte November. Den Klassiker wird es auch als Langarmshirt geben !  http://www.upsound.de/index.php/textil/die-art-shirts/die-art-klassisch-...
Bandnewsbild: 

Beringsee die Dritte ! " Take my Gold " ist ab sofort Bestellbar !

Das nunmehr schon dritte Album der Weimarer Die Art-Fraktion Beringsee beinhaltet neben neun neuen Songs auch einen Auszug eines Live-Mitschnittes von einem der seltenen Konzerte der Band. Neben Mastermind Conrad Hoffmann spielt diesmal Thomas Gumprecht die elektrische Effektgitarre. Versand ab 10.10.2014
Bandnewsbild: 

Die Art "SUCCESS" das neue Album mit 10 Brandneuen Songs !

Das nunmehr 13. Studioalbum von Die Art  " Success" ist ab sofort ausgelieferbar  !  Freut euch auf das Album & die Success-Tour welche am 23.10. in Halle startet und am 20.12. in Dresden endet. Die "Success" gibt es ab dem 3.10. auf unseren Konzerten oder ihr bestellt es in unserem Webshop. http://www.upsound.de/index.php/musik/die-art/die-art-success-das-neue-a...
Bandnewsbild: 
Inhalt abgleichen

Die Art

Samstag, 11. März 2017

Leipzig

Bandhaus
---------------------------------
Samstag, 1. April 2017

Eschenbach im Vogtland

Kunsthaus Eigenregie
---------------------------------
Freitag, 7. April 2017

Lichtentanne

St.Barbara Kirche
---------------------------------
Samstag, 8. April 2017

Weimar

Projekt1
---------------------------------
Freitag, 21. April 2017

Dresden

Club Puschkin
---------------------------------
Samstag, 22. April 2017

Lugau

Landei
---------------------------------
Mittwoch, 7. Juni 2017

Suhl

Gambrinus
---------------------------------

The Russian Doctors

Freitag, 24. Februar 2017

Dresden/ Weixdorf

HO Gaststätte Waldbad
---------------------------------
Samstag, 25. Februar 2017

Wittenberg

Irish Harp Pub
---------------------------------
Sonntag, 26. Februar 2017

Berlin

Volksbühne/ Roter Salon
---------------------------------
Freitag, 3. März 2017

Rostock

Galerie Auriga
---------------------------------
Sonntag, 26. März 2017

Leipzig/ Gaschwitz

Reuters Radlerhof/ Frühschoppen
---------------------------------
Samstag, 17. Juni 2017

Leipzig

Frau Krause/ Open Air
---------------------------------
Samstag, 24. Juni 2017

Dresden

Alte Feuerwache/ Elbhangfest
---------------------------------
Sonntag, 25. Juni 2017

Dresden

Grottenwirtschaft/ Elbhangfest
---------------------------------
Samstag, 5. August 2017

Pirna

Hofnacht
---------------------------------
Samstag, 26. August 2017

Leipzig/ Gaschwitz

Reuters Radlerhof/ Pratajev Sommerfest
---------------------------------